79567981 Demokratie Dschungel Deutschland – here in Bochum

Demokratie Dschungel Deutschland

Rezepte aus der Heimat_Basbousa
Rezepte aus der Heimat: Basbousa
Juli 18, 2017
here-mahmod-bochum
Mahmod Smo erhält Ehrenmedaille
August 17, 2017

Die großen und bekanntesten Parteien in Deutschland aus der Sicht eines Geflüchteten

– eine Story von Shirawan

Jeder Staat hat seine eigene Politik und Parteien, die zusammenarbeiten um die Wünsche einer bestimmten gesellschaftlichen Schicht aus Staatsbürgern zu realisieren. Diese Wünsche münden in einem Nutzen für den Staat und es wir das Beste für den Staat gemacht. Ein breites Spektrum an politischen Parteien ist ein Indiz für eine vorherrschende Demokratie in einem Staat und dem Respekt gegenüber den Bürgern. Ich bin überzeugt, Deutschland ist ein gutes Bespiel für eine Demokratie und des Respektes gegenüber ihren Bürgern. Wie auch immer die politischen Meinungen und Ideen in einem Staat auseinander gehen, meiner Meinung nach ist es etwas Gutes, weil das Ziel am Ende das Gleiche ist: die Sicherstellung der allgemeinen Sicherheit eines Staates und dessen Schutz. Ich habe die Parteien genauer unter die Lupe genommen:

 
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)/ Christlich Soziale Union (CSU)

Es ist die Partei, in der auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel aktiv ist. In ihrer Regierungszeit hat Deutschland vielen Flüchtlingen geholfen. Ich als Geflüchteter danke Frau Merkel dafür und zolle ihr großen Respekt. Es gibt auch noch die Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU). Die CSU hat mit der CDU viele Gemeinsamkeiten, was ihr politisches Programm angeht. Der derzeitige Vorsitzende der CSU ist Horst Seehofer. Ich als Geflüchteter, bedanke mich beim Bundesland Bayern, weil ich in diesem Bundesland ungefähr ein Jahr gelebt habe. Allerdings wollen CDU und CSU, dass nicht mehr so viele Geflüchtete nach Deutschland kommen können und wollen mehr Geflüchtete in sogenannte „Sichere Herkunftsländer“ abschieben.

 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Sie ist eine der ältesten Parteien in Deutschland und regiert zusammen mit CDU und CSU in Deutschland. Die Partei gründete sich im Jahre 1875 und setzte sich vor allem für die Rechte von Arbeitern ein. Die SPD steht für Freiheit und soziale Gerechtigkeit und versucht demokratische und soziale Werte zu verbreiten.

 
 
 

Bündnis 90/Die Grünen

Die Partei hat sich 1980 gegründet und ist die drittgrößte Partei in Deutschland, was die Beliebtheit angeht. Die Partei kümmert sich um Belange, die viele Bürger akzeptieren und befürworten. Dazu gehören das Thema Umwelt, ihre Mühen Atomaffen abzuschaffen, wirtschaftlichen Aktivitäten, der Schutz von Flüchtlingen und die allgemeinen Menschenrechte. Meiner persönlichen Meinung nach, ist das der Höhepunkt an Menschlichkeit. Ich respektiere diese Ideen.

 

Die Linke

Diese Partei hat sozialistische Ideen und fordert unter anderem die Anhebung der Rentengehälter. Außerdem fordert sie die Steuern für kleinere wirtschaftliche Betriebe zu senken und für größere Unternehmen zu erhöhen. Die Linke ist auch eine recht neue Partei, die sich im Jahre 2007 gründete. Aber sie hat ihre Wurzeln in der DDR (Deutschen Demokratischen Republik), also in Ostdeutschland vor der Wiedervereinigung 1989.

 
 
 

Freie Demokratische Partei (FDP)

Diese Partei gründete sich im Jahre 1948. Zu ihren Zielen gehört die Sicherstellung der persönlichen Freiheit und sie setzt sich für ein vereintes und fortschrittliches Europa ein. Zu ihren großen Schwerpunkten zählt das Thema freie Marktwirtschaft, also dass sich der Staat möglichst wenig in die Wirtschaft einmischt.

 

Alternative für Deutschland (AFD)

Die AFD ist eine junge Partei, die im Jahr 2013 gegründet wurde. Es ist eine rechte Partei, die Geflüchtete nicht gerne in Deutschland sieht. Für uns Flüchtlinge ist es etwas Trauriges. Unsere Heimatländer wurden zerstört und wir sind geflüchtet, um ein Leben in Sicherheit zu finden. Aber Deutschland ist ja eine Demokratie. Deshalb wünsche ich mir von der AFD, dass sie sich die eigentlichen Gründe unserer Flucht vor Augen führt: Die ganze Zerstörung, die wir hinter uns gelassen haben.